Image

CO2-Bilanz erstellen - Schritt für Schritt
in Präsenz

Nur noch ein paar Felder ausfüllen. Und dann sind Sie auch schon angemeldet.

Die Anmeldung ist nicht mehr freigeschalten.

Wenden Sie sich gerne unter veranstaltungen@freiburg.ihk.de an das Veranstaltungsteam der IHK.

0

Tage

0

Stunden

0

Minuten

0

Sekunden


 

10. Mai, 16:00 - 18:00 Uhr (MESZ)

Was wir Ihnen bieten

Um nachhaltige Maßnahmen im Unternehmen umsetzen zu können, muss zunächst der eigene Verbrauch erfasst werden. Die Lösung? Eine CO₂-Bilanz. Doch wie geht man dabei vor?

Durch die Erstellung einer CO₂-Bilanz kann ein Unternehmen besser verstehen, welche Aspekte seiner Tätigkeit am meisten zur Belastung des Klimas beitragen. Es können Maßnahmen ergriffen werden, um die Emissionen zu reduzieren, zum Beispiel durch die Nutzung erneuerbarer Energiequellen, die Optimierung von Transportwegen und die Förderung einer klimafreundlichen Arbeitskultur. Aber ist das Verfahren auch für mietende- und Nichtproduktionsunternehmen relevant?

Die Antwort lautet: Ja.

Eine CO₂-Bilanz kann weit mehr als nur die Produktion erfassen, auch im Büroalltag fallen Emissionen an und einige Großkunden verlangen schon heute erste Bilanzen für ihre Lieferkettendokumentation. Falls Sie sich nun überfordert fühlen, dient die Veranstaltung als Richtungsgeberin, denn eine CO₂-Bilanz ist weit mehr als ein Marketinginstrument für Kunden und Investoren. Durch die Verbesserung der bisherigen Arbeitsweise können Sie dem ihren Kunden vorgreifen und durch Einsparungen Kosten sparen. Insgesamt kann die Erstellung einer CO₂-Bilanz Dienstleistungsunternehmen dabei helfen, sich als nachhaltige und umweltbewusste Unternehmen zu positionieren, die ihren Teil zum Schutz der Umwelt und zur Verhinderung des Klimawandels beitragen.

Im Rahmen der Veranstaltung werden folgende Themen behandelt:

  • Die Bedeutung des Carbon Footprint und Klimaneutralität für Ihr Unternehmen
  • Erfassung und Analyse der Emissionen mit dem kostenlosen online Tool: ecocockpit
  • Identifizierung von Einsparpotenzialen und Minderungsmaßnahmen

Sie erhalten praktische Tipps und Anleitungen zur Erstellung einer CO₂-Bilanz mit kostenlosen Softwarelösungen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und darauf, gemeinsam an einer nachhaltigen Zukunft zu arbeiten.

Wer sollte teilnehmen

Geschäftsführende Personen, Fach- und Führungskräfte, die an einer nachhaltigen Zukunft des eigenen Unternehmens und der Region interessiert sind.

MI 10.05.2023 von 16:00 bis 18:00 Uhr


Programmablauf

  • 16:00 Uhr     Begrüßung
                         Florian Appel, Geschäftsführer, Black Forest Innovation

    16:05 Uhr     Zukunft.Raum.Schwarzwald – Projektvorstellung Möglichkeiten für Unternehmen im Innovations- und Umweltbereich
                         Michael Löffler, Referent Wissenstransfer und Vernetzung & Community, Manager für das Projekt Zukunft.Raum.Schwarzwald, IHK Südlicher Oberrhein

    16:10 Uhr     Schritt für Schritt Vorgehensweise bei der CO2 Bilanz
                         Jil Munga, Referentin Klimaschutz und Nachhaltigkeit, IHK Südlicher Oberrhein

Ihre Gastgeber und Dozenten
Michael  Löffler
Michael Löffler
IHK Südlicher Oberrhein

Referent Wissenstransfer und Vernetzung & Community Manager für Zukunft.Raum.Schwarzwald

Jil Munga
Jil Munga
IHK Südlicher Oberrhein

Referentin Klimaschutz und Nachhaltigkeit